×
+49 (0) 95 61 - 705 92 30
Doc Grosch
Zahnarztpraxis Dr. Uwe Grosch

Hindenburgstr. 5
96450 Coburg
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
CEREC®-Verfahren

Wenn Sie Füllungen, Inlays oder Zahnersatz brauchen …

sind Sie bei uns in guten Händen. Füllungen und Zahnersatz müssen zu Ihrer individuellen Situation passen! Es gibt zahlreiche Unterschiede, viele Vor-, aber auch Nachteile. Im gemeinsamen Gespräch mit Ihnen finden wir heraus, welche Ansprüche und Erwartungen Sie haben und setzen die für Sie beste Lösung um.

Auf das richtige Material kommt es an!

Bei Füllungen, Kronen, Brücken und Zahnprothesen spielt die Verträglichkeit der Materialien eine wichtige Rolle. Wir empfehlen Ihnen hochwertige und zertifizierte Komposite und Keramiken renommierter Hersteller. Sie sind umfassend getestet und lösen weder Allergien noch elektrochemische Reaktionen aus. Nach Möglichkeit verzichten wir bei der Versorgung auf Metall.

Komposite - farblich passend und gut verträglich

Bei Füllungen im sichtbaren Bereich der Schneidezähne ist es besonders wichtig, dass sie sich farblich passend und somit möglichst unsichtbar einfügen.

Komposite stehen in einer breiten Palette verschiedener Farbabstufungen zur Verfügung, so dass wir sie optisch perfekt an Ihre Zahnfarbe anpassen können. Komposite werden in mehreren dünnen Schichten aufgetragen, die einzeln mit Hilfe von UV-Licht im Mund ausgehärtet werden. Dabei kann gesunde Zahnsubstanz weitestgehend erhalten bleiben.

Keramik - naturgetreu und ästhetisch perfekt

Keramik entspricht höchsten ästhetischen Ansprüchen. Kein anderes Material kommt in seinen Eigenschaften näher an die Zahnhartsubstanz heran. Es ist auch bei Lichteinfall von der natürlichen Zahnsubstanz kaum zu unterscheiden, enthält kein Metall und verträgt sich mit allen anderen Werkstoffen im Mund. Allergien dagegen sind bisher nicht bekannt und zugleich ist eine lange Haltbarkeit gewährleistet. Inlays, Veneers, Kronen und Brücken aus Keramik lassen sich vollkommen unauffällig einfügen. Zudem müssen die Zähne bei der Verwendung von Keramik nur minimal beschliffen werden.

CEREC® für Kronen und Inlays aus Keramik

Für die Herstellung von Inlays und Kronen aus Keramik empfehlen wir Ihnen das CEREC®-Verfahren. „CEREC“ steht für „CEramic REConstruction“ und bedeutet für Sie: Keramik-Füllungen in nur einer Sitzung. Mit der computergestützten Behandlungsmethode (CAD/CAM) fertigen wir stabile und lang haltbare Keramik-Inlays innerhalb einer Sitzung und setzen sie sofort ein - passgenau und schonend. Diese Einlage-Füllungen eignen sich sehr gut für kleine bis mittelgroße Defekte im Seitenzahnbereich.

Die Vorteile dieser Technologie:
Kein Abdruck, kein Provisorium für mehrere Tage, kein zweiter Zahnarzt-Termin, keine zweite Betäubungsspritze.

Wie funktioniert CEREC®?

Mit einer 3D-Kamera wird der präparierte Zahn vermessen. Aus diesen Daten konstruieren wir am Computer eine Vorlage, welche dann in etwa zehn Minuten von einer Schleifmaschine aus einem Keramikblock automatisch herausgefräst wird. Die fertige Arbeit kann nach der Politur bzw. dem Glanzbrand sofort eingesetzt werden.

Im Film zeigen wir Ihnen, wie Ihr Zahnersatz entsteht, schnell und unkompliziert ohne Abdruck und Provisorien - in einer einzigen Sitzung!

Mehr zum Thema Zahnfüllung …

Zusätzlich zu einem ausführlichen Überblick über die verschiedenen Alternativen haben wir für Sie auf unseren Infoseiten eine Entscheidungshilfe zum Thema in Form einer Tabelle erstellt.

Zahlreiche Möglichkeiten für Zahnersatz

Trotz aller Vorsorgemaßnahmen oder durch einen Unfall kann es vorkommen, dass Zähne ersetzt werden müssen. Dann können wir Ihnen zahlreiche Möglichkeiten anbieten, die Lücke zu schließen - mit Kronen, Brücken, herausnehmbaren oder festsitzenden Prothesen und der Verankerung auf Implantaten.

Mehr Lebensqualität mit Implantaten

Beim Zahnersatz spielt die Verankerung eine entscheidende Rolle. Die neuen Zähne sollen möglichst genauso gut sitzen wie die eigenen. Den optimalen Halt können wir mit einer Abstützung auf Implantaten erreichen. Keine andere Methode ersetzt einen fehlenden Zahn so naturgetreu, auch nach ästhetischen Gesichtspunkten. Freunde und Bekannte werden noch nicht einmal erahnen, dass Sie Implantate tragen. Zudem bieten Implantate noch den Vorteil, dass gesunde Nachbarzähne nicht beschliffen werden müssen.

Zahnimplantate in Kooperation mit Oralchirurgen

Ein Implantat ist nichts anderes als eine künstliche Zahnwurzel, meistens aus Titan, einem bewährten sehr gut verträglichen Werkstoff. Es wird mit einem chirurgischen Eingriff in den Kiefer eingesetzt und verwächst anschließend mit dem Knochen. Wir arbeiten mit einem erfahrenen Oralchirurgen vor Ort zusammen, der diesen Eingriff vornimmt. Beratung, Untersuchungen, Behandlungsplanung und die anschließende Versorgung mit Zahnkronen, Brücken, Teil- und Vollprothesen erfolgen in unserer Zahnarztpraxis.

Lesen Sie mehr zum Thema Implantologie in der Patienteninformation, z.B. welche Vorteile Implantate bieten, wann sie sinnvoll sind und was zu beachten ist …

Entscheiden Sie selbst …

was Ihnen wichtig ist und worauf es Ihnen ankommt: Sind es ästhetische Aspekte, lange Haltbarkeit, optimale Verträglichkeit oder Überlegungen, ob die Kasse die Gesamtkosten zahlt oder dass der Eingriff mit so geringem Aufwand wie möglich durchgeführt wird?

Unser Tipp

Zähne, die Zahnersatz tragen, sind besonderen Belastungen ausgesetzt. Oft sind sie auch schwer zu erreichen bei der Mundpflege. An Kronenrändern können sich Beläge festsetzen, die zu Zahnfleisch-Entzündungen und Mundgeruch führen. Deshalb ist es bei Zahnersatz oft sinnvoll, eine professionelle Zahnreinigung in vierteljährlichen Abständen durchzuführen.